Mülltonnenbox

Mülltonnenbox bequem online bestellen

So notwendig und sinnvoll eine Mülltonne für den Restmüll auch ist, so störend kann sie, ohne eine Mülltonnenverkleidung, im Ambiente eines schön angelegten Gartens wirken. Eine Tonne mit 120 Liter Fassungsvermögen ist nicht wirklich unauffällig und lenkt den Blick trash-99257_640schon einmal gern von den Blumen und dem aufwendig gestalteten Beeten ab. Ganz zu schweigen von dem unangenehmen Geruch und den Fliegen, die bei warmem Wetter, und ohne eine Mülltonnenbox, geradezu magisch angezogen werden von solch einem Müllbehältnis. Hier wird es Zeit für einen cleveren Lösungsvorschlag – die Mülltonnenbox.

Ein solcher ist eine Mülltonnenbox mit perfekter Liter-Abmessung, die zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis erworben werden kann. Meine Überlegungen führen dahin, dass hier eine Mülltonnenbox aus Edelstahl sehr passend ist. Im besten Fall ist diese Mülltonnenbox so bemessen und ausgestaltet, dass zusätzlich auch noch die 240 Liter fassende Mülltonne für das Recyclingmaterial in der Mülltonnenverkleidung Platz findet. Und wenn die Mülltonnen den Platz in der Mülltonnenbox aus Edelstahl nicht gänzlich ausfüllen, kann sogar noch etwas Werkzeug untergebracht werden, das dann witterungsgeschützt in der Mülltonnenbox gelagert werden kann. Das Internet ist hier sicherlich eine gute Anlaufstelle, um sich über günstige Mülltonnenboxen aus Holz oder Edelstahl zu informieren.

Mülltonnenboxen aus Edelstahl zu einem hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis

Ein kurzes Nachfragen beim Nachbarn hat ergeben, dass sowohl Baumärkte als auch Online Shops günstige Edelstahl-Bausätze führen, für entsprechende Mülltonnenboxen. Gerade online ist das Angebot für eine Mülltonnenbox wirklich umfangreich, so dass günstige Mülltonnenboxen in unterschiedlichen Ausführungen zu finden sind, auch aus anderen Materialien wie Edelstahl. Möglich wären hier etwa günstige Mülltonnenboxen aus Holz oder Kunststoff. Auch was die Liter-Abmessungen der Mülltonnenverkleidung angeht, kann man sich die passenden Modelle für die eigenen Bedürfnisse heraussuchen.

Mein Wunsch geht in Richtung günstiger Mülltonnenbox aus Edelstahl, da dieses Material für mich am hochwertigsten erscheint und mir auch optisch am besten gefällt. Alternativ zum Kauf einer günstigen Edelstahl Mülltonnenbox könnte es auch eine Überlegung wert sein, sich eine Mülltonnenverkleidung selbst herzustellen. Hier könnte man auch gleich seine eigenen Handwerkskünste austesten!

Ob nun eine Mülltonnenbox gekauft oder selbst gebaut, ob aus Edelstahl oder aus Holz; am wichtigsten ist, dass die Mülltonnenbox den unterschiedlichen Wettereinflüssen standhält und sich optisch gut in unserem Garten macht. Und natürlich müssen die vorhandenen Tonnen auch in der Mülltonnenbox Platz finden.

Wer sich doch für den Bau einer Mülltonnenbox im Do-it-yourself-Verfahren entscheidet, findet alle benötigten Materialien dafür im Baumarkt oder alternativ dazu in entsprechenden Online Shops. Hier sollte etwa an Pfosten, Türen, Scharniere, Deckel und Seitenteile für die Mülltonnenverkleidung gedacht werden. Weitere Utensilien zum Bau einer Mülltonnenbox, wie Schrauben und Dübel sind in jedem Werkzeugkasten zu finden.

Mit wenig Geld und etwas Zeit und Geschick, kann sich so jeder Hausbesitzer seine eigene Mülltonnenbox günstig und mit genau passender Liter-Abmessung bauen. Hierbei sollte berücksichtigt werden, dass in den meisten Haushalten in der Regel sowohl eine 120 Liter als auch eine 240 Liter fassende Tonne vorhanden sind. Die Mülltonnenbox muss immer auf die größte Tonne ausgerichtet werden.

Wer sich noch etwas Staufläche für Werkzeug in der Mülltonnenbox wünscht, sollte dies ebenfalls bei der Planung und Abmessung der günstigen Mülltonnenbox aus Edelstahl oder Holz berücksichtigen. Die Liter-Abmessung der Mülltonnenverkleidung muss dann entsprechend größer ausfallen. Die Mülltonnenbox gewinnt dann sogleich an doppelter Funktionalität. Ist das Mülltonnenbox Projekt fertig gestellt, lässt sich die Mülltonnenverkleidung am besten auf der ebenen Gartenfläche vor dem Haus aufstellen. Hier ist kein extra Fundament für die Mülltonnenbox nötig, um einen sicheren Stand zu gewährleisten. Eine Befestigung der Mülltonnenbox direkt am Boden genügt.

Die Mülltonnen verschwinden in ihrer Box – Schluss mit müffelnden Mülltonnen im Sommer

Wer nicht gern mit Edelstahl bei der Mülltonnenbox arbeiten möchte und sich in Sachen Heimwerkerkunst noch nicht allzu viel zutraut, sollte es mit einer Kiefernholz Mülltonnenbox versuchen. Auch aus diesem Material lässt sich eine günstige Mülltonnenbox herstellen. Das Zusammenbauen der einzelnen Teile war kein Problem. Genau das richtige Projekt für ein Erstlingswerk.

Eine Gasdruckfeder am Deckel sorgt dafür, dass sich die Mülltonnenbox auch mit nur einer freien Hand bedienen lässt. Da geht das Mülleimerentleeren noch einfacher von der Hand, sprichwörtlich. Ich würde dazu raten, die Mülltonnenbox mit einem schützenden Lack zu überziehen, um das Holz der Mülltonnenverkleidung widerstandsfähiger gegenüber Wettereinflüssen zu machen. Mit dieser Schutzschicht ist die selbst hergestellte Mülltonnenbox für die Tonnen dann auch schon fertig!

Die Vorteile einer solchen Mülltonnenbox liegen dabei auf der Hand und werden sich vor allem im Sommer zeigen. Sowohl die 120-Liter als auch die 240-Liter Tonne lassen sich in der Mülltonnenverkleidung unterbringen und verströmen fortan keine üblen Gerüche mehr. Und wo nichts riecht, können auch keine Insekten angezogen werden. Und Holz ist so ein wunderbar natürliches Material, das perfekt in das Ambiente unseres Gartens passt.

Wenn eine Reinigung ansteht, werden die Tonnen einfach aus der Mülltonnenbox herausgeholt. Dank einer genauen Abmessung passen die Tonnen ganz einfach durch die Tür der Mülltonnenbox. Die Mülltonnenverkleidung lässt sich anschließend mit dem Gartenschlauch ausspritzen. Dasselbe gilt auch für die herausgeholten Mülltonnen, nachdem diese durch die Müllabfuhr entleert wurden.

Ich habe zudem festgestellt, dass sich eine solche Mülltonnenbox für meine Mülltonnen insgesamt positiv auf das Ambiente meines Grundstücks auswirkt. Es wirkt ordentlicher und sauberer. Die Mülltonnenbox aus Holz macht sich hier wirklich gut. Wir planen bereits weitere Tonnen für 240 Liter Biomüll, und je 240 Liter für Papier und Glasmüll. Und auch diese Tonnen sollen natürlich eine auf sie abgestimmte Mülltonnenbox erhalten, die wir selbst fertigen. Ein Gedanke von uns war sogar dahingehend, sich eine Mülltonnenbox mit entsprechend hoher Liter-Abmessung online zu kaufen und diese zweckzuentfremden. Denn in einer solchen günstigen Mülltonnenbox (die richtige Größe natürlich vorausgesetzt), würde sich über den Winter auch sehr gut das Garten-Mobiliar verstauen lassen.

Selbst ist der Heimwerker! – Günstige Mülltonnenboxen aus Edelstahl selbst bauen

Wer sich die Konstruktion einer günstigen Mülltonnenbox nun gar nicht zutraut, der kann einen entsprechenden Bausatz auch ganz einfach online beziehen. Nach Studieren der dazugehörigen Montageanleitung kann es dann auch schon losgehen. Beim Bestellen einer Mülltonnenbox sollte natürlich darauf geachtet werden, ob in die Mülltonnenbox am Ende auch, wenn gewünscht, eine 240 Liter fassende Mülltonne hineinpasst.

Die Bausätze gibt es für die unterschiedlichsten Materialien und für verschiedene Anzahlen an Mülltonnen (bis zu 4 Tonnen lassen sich bei einigen Modellen gleichzeitig verstauen). Wer die Langlebigkeit einer Mülltonnenbox aus Edelstahl noch übertrumpfen möchte, der muss zu einem Modell aus Beton greifen. Edelstahl ist hier jedoch durchaus bereits eine hervorragende Wahl, wie auch die Angebote im Internet zeigen. Diese beweisen auch, dass Edelstahl Mülltonnenboxen nicht zwangsläufig teuer sein müssen.

Wer über zwei linke Hände in Sachen Heimwerken verfügt, der kann auch gerne auf die komplett vormontierten Mülltonnenboxen zurückgreifen. Hier erspart sich jeder das Selber-Zusammenbauen. Fertig zu erwerben gibt es auch die Mülltonnenbox aus Beton, das eine langfristige Anschaffung darstellt. Einmal ordnungsgemäß aufgestellt, hält eine Mülltonnenbox aus Beton Jahrzehnte jedem Wetter stand und auch Kratzer und Stöße können ihr nichts anhaben.

Freie Auswahl bei den Materialien für die Mülltonnenbox

Für welches Material man sich bei einer Mülltonnenverkleidung letztlich auch entscheidet, ob Kunststoff, Beton, Holz oder Edelstahl; eine 120 Liter oder 240 Liter Mülltonne findet einen sicheren Platz in ihrer Mülltonnenbox und verschwindet mitsamt ihrem Geruch hinter der geschlossenen Tür. Und eine Mülltonnenbox lässt sich noch flexibel nutzen, indem sie auch als Stauraum für Gartenmöbel, Werkzeug oder Blumentöpfe dienen kann, wenn eine Mülltonnenbox mit einer erhöhten Liter-Abmessung gewählt wird. Mit einer solchen Mülltonnenbox kommt man günstiger weg als mit einem Gartenhäuschen, in dem die Möbel sonst gerne untergestellt werden.

Im Internet werden ganz unterschiedliche Mülltonnenboxen angeboten, darunter auch die Mülltonnenbox für Mülltonnen in Form eines Spaliers. Der Vorteil hier ist, dass dieses zusätzlich noch bepflanzt werden kann. Dadurch fügt sich die Mülltonnenverkleidung noch harmonischer in den Garten ein. Neben einer 120 Liter bzw. 240 Liter Tonne kann hier mitunter sogar noch zusätzlich ein Fahrrad untergestellt werden.

Das Spalier der Mülltonnenbox bietet so also einen echten Mehrwert in Sachen Nutzbarkeit. Die günstige Mülltonnenbox lässt sich also wie eine Art Mini-Carport nutzen! Dafür muss natürlich auf eine entsprechende Liter-Abmessung geachtet werden, nicht jede Mülltonnenbox hat hierfür die richtigen Maße.

Das Internet ist eine passende Anlaufstelle um sich nach geeigneten Mülltonnenboxen umzusehen. Wenn die Anschaffung einer neuen Mülltonne geplant ist, sollte deren Liter-Abmessung natürlich bereits mit in die Kaufentscheidung einer Mülltonnenbox einfließen, damit später auch wirklich alle Tonnen ihren Platz in der Mülltonnenverkleidung finden.

Gut und günstig – kein Problem wenn es um Edelstahl-Mülltonnenboxen geht

Viele Hausbesitzer schrecken vor der Anschaffung einer Mülltonnenbox aus Edelstahl zurück. Insbesondere wenn eine hohe Liter-Zahl benötigt wird. Edelstahl ist ein qualitatives, hochwertiges Material, das normalerweise seinen Preis hat. Dafür jedoch wertet es das Ambiente des Grundstücks im Handumdrehen auf und hat eine gänzlich andere Ausstrahlung als etwa Kunststoff. Im Internet sind die Mülltonnenboxen aus Edelstahl in einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis zu haben. Zudem finden sich häufig spezielle Angebote, bei denen sich das Zuschlagen doppelt lohnt. Eine Mülltonnenbox aus Edelstahl muss also nicht immer nur teuer sein. Natürlich findet man Mülltonnenboxen auch aus anderen Materialien und zudem selbstverständlich in unterschiedlichen Liter-Abmessungen.

Muss es unbedingt Edelstahl sein?

Nein, ein Muss ist Edelstahl bei der Wahl der richtigen Mülltonnenbox sicher nicht. Es gibt jedoch gute Gründe, die für dieses Material bei einer Mülltonnenverkleidung sprechen. Wer sich für günstige Mülltonnenboxen interessiert, wird meist zuerst einen Blick auf Modelle aus Kunststoff oder Holz werfen. Dabei hat Edelstahl hier einiges zu bieten, was seinen Preis durchaus wert ist.

Da wäre natürlich die wertige Optik der Mülltonnenbox, die sich direkt auf das Ambiente des Grundstücks und des Gartens überträgt. Standardmäßig gibt es die Edelstahl-Mülltonnenboxen für Mülltonnen mit 120 oder 240 Liter Fassungsvermögen. Bei Bedarf sind jedoch auch Sonderanfertigungen möglich, die das Unterbringen von Mülltonnen mit einer höheren Liter-Zahl in der Mülltonnenbox erlauben.

Wer einmal in eine Mülltonnenbox investiert hat, wird sie nicht mehr missen wollen, ob nun aus Edelstahl oder aus einem anderen Material. Eine Mülltonnenbox aus Edelstahl ist in unterschiedlichen Formen und Designs erhältlich. Alle zeichnen sich dabei durch eine exzellente Verarbeitung aus, die die Langlebigkeit des Produkts gewährleistet. Ein Merkmal davon ist die absolute Korrosionsbeständigkeit. Eine Edelstahl Mülltonnenbox mit entsprechender Materialdicke ist eine Anschaffung, an der jeder viele Jahre Freude haben wird.

Neuer Bodenbelag

parquet-583691_640Egal ob man neu in eine Wohnung einzieht, oder einfach des alten Bodenbelags überdrüssig ist, wenn man den alten Belag austauschen möchte, kann man dies auch ohne Vorkenntnisse selbst machen. Es sei aber gesagt, das manche Beläge mehr Vorbereitung benötigen als andere. Die Auswahl an Materialien ist groß. Bei Klick Laminat muss man in der Regel keine großen Vorbereitungen am Untergrund vornehmen. Das Laminat gleicht leichte Unebenheiten gut aus.

Anders sieht es bei dünneren Belägen wie einem Teppichboden oder gar bei PVC Belägen aus. Kleine Unebenheiten zeichnen sich schnell auf dem Belag ab. Gerade dann wenn Löcher im Untergrund sind, sind diese später sehr gut sichtbar. Um dies zu vermeiden, sollte der Untergrund auf dem der Bodenbelag aufgebracht werden soll, gründlich Vorbereitet werden. So lässt sich Ärger vermeiden. Denn ist der Bodenbelag erst einmal verlegt, lassen sich Mängel nur schwer im Nachhinein beseitigen. (mehr …)

Mülltonnenbox nach eigenem Geschmack

Wenn die Mülltonne solo in der Gegend rumsteht, ist das keine Zierde für den Garten, das Eigenheimgrundstück. Selbst, wenn sie sauber ist. Selbst dann, wenn mehrere bunte Tonnen das Bild etwas verbessern. Mancher behilft sich, in dem die vorhandenen Tonnen beklebt oder gestrichen werden. Naja. Besser ist schon irgendein Sichtschutz.

Wer aber schon anfängt etwas zu basteln, sollte es gleich richtig machen. Eine Mülltonnenbox muss her. Es gibt in jedem Baumarkt mehr oder weniger gut aussehende Mülltonnenboxen als Bausatz zu kaufen. Aus Holz oder Metall. Wer Fan von Beton ist, kann sich selbst eine fertigen. Dafür sollte er Betonelemente mit Baustahl versehen. Das Highlight ist aber eine selbst gebaute Mülltonnenbox nach eigenem Gusto. Alles Erforderliche gibt der Baumarkt her.

Frisch ans Werk

Die Frage des verwendeten Materials ergibt sich aus dem Gegebenheiten des Geldbeutels und der Umgebung auf dem Grundstück. Die Maße des Häuschens ergeben sich aus der Anzahl der unterzubringenden Mülltonnen. Zusätzlich ein wenig Platz, um die Tonnen bequem Ein-und Ausparken zu können. Und eventuell Raum für Gartengeräte. Nachdem der Platz für die Box gefunden ist, beräumt wurde und geebnet, wird die erforderliche Fläche für den Erdaushub markiert. (mehr …)

Mülltonnenbehälter: Groß, klobig, laut?

Müssen Mülltonnenbehälter wirklich die oben genannten Eigenschaften haben? Man kennt sie, die voluminösen Mülltonnenbehälter in den Neubausiedlungen der Städte. Während der Neubaubooms nach dem Krieg und auch der siebziger und achtziger Jahre musste das Problem des Müllsammelns in Plattenbau- und Großsiedlungen irgendwie ökonomisch gelöst werden. Als es noch keine so dichte Bebauung mit vielen Menschen pro Quadratmeter gab, etwa bei den Neubauten der Dreißigerjahre, wurden die Mülltonnen einfach im Hof abgestellt.

Auf den Bildern von Zille ist das heutzutage noch zu sehen. Mit der Folge, dass die Kinder, die in diesen Mietskasernen wohnen mussten, die Mülltonnen als Spielobjekte verwendeten. Mit dem industriellen Bauen, egal ob als Plattenbau in der DDR oder Stein auf Stein, dem damit verbundenen höheren Bauen und der dadurch entstandenen größeren Siedlungsdichte ging das so nicht mehr. Es entstanden Müllsammelplätze, die, zentral gelegen, eingezäunt waren.

Zunächst mit einzelnen Mülltonnen, später mit Müllcontainern. Zeitweise wurden auch Müllabwurfanlagen direkt in die Häuser gebaut. Dadurch entstand ein Rattenbefall in den Wohnhäusern. Etwas hygienischer wurde es, als Mülltonnenbehälter an den Müllsammelstellen errichtet wurden. Hier wurden die einzelnen Mülltonnen untergebracht, ansehnlicher und vor allem hygienischer. (mehr …)

Nützliche Müllhäuschen

In unserer zivilisierten Welt wird der Müll ordentlich und hygienisch entsorgt. Die Kommunen haben eine Kette aufgebaut von der Entstehung des Mülls bis hin zu dessen Recycling. Am Anfang der Kette steht der Verursacher des Mülls, der Verbraucher. Der Verbraucher, der in einem Einfamilienhaus, einem Grundstück, einem Garten oder Mehrfamilienhaus seine Abfälle produziert und entsorgen muss. Jeder Bürger produziert Müll in unterschiedlicher Menge und Qualität. Deutschland ist das Musterland der Mülltrennung.

Diese Trennung erfolgt bereits beim Verbraucher. Das erfordert nicht nur eine lückenlose Sammelkette durch die Gemeinden, auch eine intensive Vorarbeit durch den Einwohner. Dementsprechend müssen in jedem Ein- und jedem Mehrfamilienhaus eine Vielzahl von Müllbehältern untergebracht werden. In großen Mehrfamilienhaussiedlungen gibt es dafür den Müllstandplatz.

Werden diese neu gebaut, werden sie als Sichtschutzanlagen mit Grünanteil ausgeführt. Ältere Ausführungen sind noch geschlossene Müllhäuser, mit Tür und Dach. Das Müllhäuschen eignet sich mehr für Kleingartenanlagen und Eigenheimsiedlungen. Müllhäuschen können sowohl auf jedem Grundstück vorhanden sein als auch auf einem Müllsammelplatz. (mehr …)

Mülltonnenbox aus Holz

Holz ist immer richtig in Haus und Garten

Holz als natürlicher Baustoff ist bestens geeignet, seinem Eigenheim, seinem Garten, der Terrasse oder dem Balkon ein natürliches Aussehen zu geben. Industrie und Baumärkte bieten Holz in allen Holzarten, -farben, Härtegraden und Verarbeitungsqualitäten an. Es gibt Holz, dass der Bauherr selbst gegen Witterung schützen muss und solches, dass kesseldruckimprägniert ist. Holz ist auch bestens geeignet, die Grundlage für farbige Anstriche zu bieten.

All dies trifft natürlich auf Müllboxen aus Holz auch zu. Wer seine Mülltonnen nicht einfach unansehnlich auf dem Grundstück stehen haben möchte, greift zu einer Müllbox aus Holz. Wie man sie auch nennt, die Behälter, in denen Mülltonnen untergebracht werden, etwa Mülltonnenbehälter, Mülltonnenverkleidung, Mülltonnenhäuschen, Müllbox oder Mülltonnenbox usw. und sofort, sie erfüllen einen Zweck: Sie bieten den Mülltonnen des Haus- oder Gartenbesitzers einen Unterschlupf. So sind sie optisch vom Grundstück verschwunden. Auch verwehren diese praktischen Boxen Wildtieren den Zugang. (mehr …)

Müllbox aus Edelstahl unverwüstlich?

Edelstahl für Gebrauchsgegenstände

Es gab Zeiten, als Edelstahl besonders luxuriös und teuer war. Denn diese Stahlsorte wurde nur für spezielle Anwendungen benötigt und gefertigt. Das Herstellen von Gebrauchsgegenständen aus diesem harten Material war nicht en vogue. Einfach deshalb, weil zu wenig Menge produziert und diese für Wichtigeres benötigt wurde.

Das änderte sich, als die Industrie immer mehr Edelstahl nachfragte. Viele Stahlwerke stellten nun veredelten Stahl her. Sie mussten zu diesem Zweck umgebaut werden. Sind die Stahlwerke einmal in der Lage, in größeren Mengen Edelstahl herzustellen, muss das auch in wirtschaftlich größeren Mengen geschehen. Seitdem hat sich diese Stahlart überall durchgesetzt. Man findet sie bei Küchengeräten, Treppengeländern, Aufzügen und eben auch Müllboxen.

Qualität und Preis

Dass eine Müllbox aus Edelstahl unverwüstlich ist, versteht sich von selbst. Edelstahl rostet nicht, verformt sich nicht, ist witterungsbeständig. Das hat natürlich seinen Preis. Müllboxen aus Edelstahl sind deutlich teurer als jene aus anderen Materialien wie beispielsweise Holz, Aluminium oder Beton. Sie werden deshalb kaum im Kleingarten zu finden sein, eher im großen Haus, im Luxusambiente. (mehr …)

Mülltonnenunterstand

Mit einem Mülltonnenunterstand vielseitige Unterstellmöglichkeiten schaffen

Den Vorteil einer gewöhnlichen Mülltonnenbox erkennen immer mehr Menschen und bereichern ihr Grundstück mit diesem praktischen Utensil für ihre Mülltonnen mit unterschiedlichem Fassungsvermögen. Wem jedoch die gängige Mülltonnenbox nicht ausreicht, für den dürfte ein Mülltonnenunterstand die passende Lösung sein. Bei diesem handelt es sich im Prinzip um eine Mülltonnenbox im Großformat.

Ein Mülltonnenunterstand ist eine Art Kombination aus Mülltonnenbox, Carport und Gartenhäuschen. Es gibt ihn mit oder ohne Dach und in vielen verschiedenen Ausführungen. Der größte Vorteil eines Mülltonnenunterstands liegt darin, dass hier nicht nur Mülltonnen, sondern auch Fahrräder und andere größere Gegenstände ihren Platz finden.

Schluss mit Stolperfallen, unschönen Mülltonnen und Gerät auf dem Grundstück

Dem ein oder anderen mag es vielleicht bekannt vorkommen: Das Fahrrad wird an die Hauswand gelehnt, das Kickboard unachtsam vor der Haustür abgelegt, das Dreirad für das Kind verschwindet nach jeder Benutzung wieder im Keller und muss jedes Mal neu heraufgeholt werden und die Mülltonnen, von der Papiertonne bis zur Restmülltonne stehen unschön verteilt auf dem Hof oder im Vorgarten. (mehr …)

Mülltonnenbox Edelstahl

Die Vorteile einer Mülltonnenbox Edelstahl

Eine Mülltonnenbox Edelstahl erweist sich auf unterschiedliche Arten als sehr nützlich. Sie wird zum Unterstand für jede Art von Mülltonne, ob 80, 120 oder 240 Liter Fassungsvermögen. Es gibt Modelle, in denen sich bis zu drei Mülltonnen gleichzeitig unterbringen lassen. Hervorragend also, um endlich Ordnung im Garten oder auf dem Vorhof zu machen.

Eine Mülltonnenbox Edelstahl versteckt die unschönen und zum Teil auch unappetitlich anzuschauenden Mülltonnen und wird ihrerseits gleichzeitig zu einem optischen Hingucker. Mit einem schön gewählten Design, wird das Grundstück durch eine Mülltonnenbox Edelstahl geradezu um einen Design-Akzent bereichert. Natürlich gibt es neben der Mülltonnenbox Edelstahl noch weitere Varianten der Müllboxen. Jede hat dabei ihre ganz eigenen Vorteile.

Ein kleiner Überblick über die Mülltonnenbox Edelstahl & Co.

Neben der Mülltonnenbox Edelstahl lassen sich Modelle aus anderen Materialien finden. Da wäre zum einen die Mülltonnenbox aus Holz. Diese bieten meist das attraktivste Preis-Leistungs-Verhältnis und sind mit die günstigste Variante, die auf dem Markt erhältlich sind. Ein weiterer Vorteil ist das Gewicht der Mülltonnenbox aus Holz, da sie im Vergleich zu anderen Modellen recht leicht ist. Das erleichtert sowohl den Transport als auch den Aufbau. (mehr …)

Modelle für die Mülltonnenverkleidung

Die Müllentsorgung in Deutschland funktioniert, auch in den Flächenländern, sehr gut. In den Städten sowieso, da hier viele Menschen auf engstem Raum wohnen und in den Mehrfamilienhäusern Müllbehälter eine Notwendigkeit sind. Auch in den Randbereichen der großen Städte sowie auf dem flachen Land hat jeder seine Mülltonnen. Wobei, niemand kann sich aussuchen, welche Mülltonnen er besitzen muss. Und meist auch nicht, wie groß diese sein dürfen.

Denn die Satzungen der Städte und Gemeinden sehen vor, dass der Müll nach genauen Regelungen gesammelt werden muss, damit sich die Unterhaltung der Müllbetriebe für die Kommunen lohnt. Neben den schwarzen Restmülltonnen ist vielerorts eine blaue Papiertonne, mitunter auch eine gelbe Tonne vonnöten. Anstelle der gelben Tonne verwenden viele Gemeinden auch die gelben Säcke. Sie dienen der Sammlung von Abfällen, die durch den Grünen Punkt entsorgt werden. (mehr …)

Gerätehaus, Gewächshaus, Mülltonnenhaus

Auf so einem Grundstück, egal ob für das Eigenheim, den Kleingarten oder Datsche, finden sich neben dem eigentlichen Wohngebäude beziehungsweise der Laube vielerlei andere Bauten. Wobei das nicht unbedingt Bauten im baurechtlichen Sinne sein müssen. Ein mehr oder weniger großer Schuppen gehört dazu, möglicherweise ein Gewächshaus, in jedem Fall aber ein Mülltonnenhaus. Natürlich sind auch Kombinationen von Schuppen und Mülltonnenhaus denkbar.

Eine Mülltonne, mindestens eine, gehört zu jedem Eigenheim. Meist sind es auch noch eine Papiertonne sowie eine gelbe. Wenn diese, nicht unbedingt zu den optischen Highlights eines Grundstücks gehörenden Objekte, einfach so auf dem Gelände stehen, ist dies nicht nur unschön. Die Mülltonnen sind dann eine Einladung für Ratten, Füchse, Marder und neuerdings auch Waschbären, sich zu bedienen. Dementsprechend sieht dann das Ganze aus. Abgesehen mal vom hygienischen Aspekt, Müll ist nun mal zum Wegwerfen da und nicht zum Verteilen in der Gegend.

Mülltonnenhäuschen verhindern dies. Sie verwehren den Tieren der Natur den Zutritt, verwahren den Müll hygienisch und optisch einwandfrei. Die Entscheidung, welches der vielen von der Industrie angebotenen Müllhäuschen für den jeweiligen Nutzer zweckmäßig ist, erfordert fachkundige Information. (mehr …)